X
  GO
-> zurück zur Startseite

Bitte beachten Sie, dass Anmeldungen für die Kinderveranstaltungen ausschließlich telefonisch oder persönlich in der Hauptstelle vorgenommen werden können. Anmeldungen per Email können wir nicht bearbeiten, da wir auf diese Weise die Bearbeitung der eingehenden Anmeldungen in der korrekten Reihenfolge bei zu vielen Anmeldemöglichkeiten nicht abschließend sicherstellen können.

Christine Zeile und Helmut Zeller lesen aus "Auf der Suche nach dem Geschmack der Kindheit"

Startdatum und Zeit: Freitag, 19. Juni 2020 19:30
Beschreibung:

Die Gärten vor 50 oder 60 Jahren waren anders als die, die wir heute anlegen, damals gab es Gemüsebeete und Erdbeerreihen, heute dagegen viel Rasen und Zierpflanzen. Wer jetzt sein eigenes Gemüse ziehen will, weil der Geschmack des Frischemarkteinerleis jahrein jahraus einem zu fad ist, vielleicht auch, weil die Erinnerungen etwa an echte Bohnen noch präsent sind, der sieht sich ganz anderen Herausforderungen ausgesetzt als noch in den 1960er oder 70er Jahren, wo viele eigene Kirschen und Birnen, Rhabarber oder Tomaten ernteten. Heute ist buchstäblich nicht nur in den Äpfeln der Wurm drin. Kartoffelkäfer kannte man, aber das Spargelhähnchen? Was kann man tun, wenn man auf Chemie, sogenannte Pflanzenschutzmittel, verzichten will, nachdem man recherchiert hat, was in den Fläschchen wirklich drin ist? Und wer hätte früher bei seinen Äpfeln einen Sonnenbrand diagnostiziert? Der Bericht der Gärtnerin spiegelt die Faszination, die von sprießendem Grün ausgeht, vermittelt zudem sehr brauchbare praktische Kenntnisse, und ihre Fehlschläge und Niederlagen schildert sie so amüsant und unterhaltsam, dass man sofort zum Spaten greifen möchte.

Helmut Zeller, der Leiter des Dachauer Büros der Süddeutschen Zeitung, wird im Anschluss an die Lesung einzelne Themen im Gespräch vertiefen und die Diskussion moderieren.