X
  GO
-> zurück zur Startseite

Büchertürme: Ein Lese-Projekt der Stadtbücherei Dachau ab 2022

Wir haben den Wasserturm und den Kirchturm von St. Jakob erlesen! 

Nachdem wir im Januar und Februar den Wasserturm auf dem Dachauer Schlossberg mit seinen 29 Metern erlesen haben, war das nächste Leseziel angesagt - der Kirchturm von St. Jakob in der Dachauer Altstadt. 
Zu dem Projekt „Büchertürme“ lud die Stadtbücherei Dachau alle Grundschulklassen, 5. Klassen der weiterführenden Schulen und Förderschulen, Kindergärten, Leseclubs, private Leseinitiativen für Groß und Klein und andere (Vor)Lesegruppen (z.B. in Senioreneinrichtungen) ein. Es sollten so viele Bücher gelesen werden, dass der gemeinsam erlesene Bücherstapel die Spitze des Kirchturms von St. Jakob erreicht – also die Höhe von 44 Metern. Beim Lesen für die „Büchertürme“ brauchte man immer ein Lineal zur Hand – denn bei den jeweils gelesenen Büchern wird der Buchrücken gemessen und von Zentimetern in die Maßeinheit PISA umgerechnet. Dabei sind 10 cm = 1 PISA; beim Kirchturm von St. Jakob hatten wir also 440 PISA vor uns.
Gelesen werden durfte alles, was Spaß macht: Comics, Erzähl- oder Sachbücher, auch Lexika waren möglich. Bei Vorschulgruppen in Kindergärten und in Klasse 1 sowie bei SeniorInnen durften auch vorgelesene Bücher gewertet werden. Dabei wurde das vorgelesene Buch mit der Zahl der Zuhörenden multipliziert.

Sie wollen bei den "Büchertürmen" mitmachen?
Die monatliche Leseleistung jeder Gruppe – also die Höhe des in der Gruppe gelesenen Bücherstapels – meldeten die AnsprechpartnerInnen (Lehrkräfte, ErzieherInnen, Leseclub-LeiterInnen etc.) bis zum 10. Tag des Folgemonats per E-Mail an die Stadtbücherei Dachau. Das Bücherei-Team Leseförderung dokumentierte die Lesefortschritte der einzelnen Gruppen und die Bücherei-Eule ermittelte den Monatslesemeister mit den meisten PISA. 

Anmeldung 
Hier finden Sie alle Informationen zum Projektablauf und zur Anmeldung. Bei Fragen können Sie sich gern an das Team Leseförderung der Stadtbücherei telefonisch unter 08131-754840 oder per E-Mail unter stadtbuecherei@dachau.de wenden.

Schirmherrschaft für das Projekt "Büchertürme"

Die Schmirmherrschaft für das Projekt "Büchertürme" hat in Dachau der Oberbürgermeister Florian Hartmann übernommen. Die Klasse oder Gruppe mit den meisten gelesenen PISA wurde Monatssieger und erhielt eine Lesemeister-Urkunde vom Oberbürgermeister sowie ein Buchgeschenk von der Stadtbücherei. 

Die Leseleistung im Juli 2022 betrug 9,1 Meter (oder 91 PISA). Wir gratulieren herzlichen den Turmlesemeistern des Monats Juli 2022: 

  • Platz 1: Klasse 5g vom Ignaz-Taschner-Gymnasium (81,5 Zentimeter = 8,15 PISA)
  • Platz 2: Klasse 2c von der Grundschule Dachau-Süd (10,5 Zentimeter = 1,05 PISA)
  • Platz 3: Klasse 2c von der Grundschule an der Klosterstraße (10,2 Zentimeter = 1,02 PISA)

Im Juni 2022 wurden insgesamt 7,9 Meter (oder 79 PISA) erlesen. Und das sind die Turmlesemeister des Monats Juni 2022: 

  • Platz 1: Klasse 5g vom Ignaz-Taschner-Gymnasium (238, 2 Zentimeter = 23,8 PISA)
  • Platz 2: Klasse 3c von der Grundschule Dachau-Süd (139,4 Zentimeter = 13,94 PISA)
  • Platz 3: Klasse 2d von der Grundschule Dachau-Süd (41,5 Zentimeter = 4,15 PISA)

Im Mai 2022 wurden insgesamt 7 Meter (oder 70 PISA) erlesen. Und das sind die Turmlesemeister des Monats Mai 2022: 

  • Platz 1: Klasse 5g vom Ignaz-Taschner-Gymnasium (221, 6 Zentimeter = 22,2 PISA)
  • Platz 2: Klasse 3c von der Grundschule Dachau-Süd (80,1 Zentimeter = 8 PISA)
  • Platz 3: Klasse 3d von der Grundschule Dachau-Süd (62,25 Zentimeter = 6,3 PISA)

Die Leseleistung vom April 2022 betrug 10,6 Meter (oder 106 PISA).  Die Turmlesemeister des Monats April 2022 sind: 

  • Platz 1: Klasse 5g vom Ignaz-Taschner-Gymnasium (227,7 Zentimeter = 27,77 PISA)
  • Platz 2: Klasse 3c von der Grundschule an der Klosterstraße (198,7 Zentimeter = 19,87 PISA)
  • Platz 3: Klasse 3c von der Grundschule Dachau-Süd (155,9 Zentimeter = 15,59 PISA)

Im März 2022 wurden insgesamt 10 Meter (oder 100 PISA) erlesen. Die erstplazierte Klasse hat sogar den bisherigen Monatsleserekord aufgestellt! Die Turmlesemeister des Monats März 2022 sind: 

  • Platz 1: Klasse 3d von der Grundschule Dachau-Süd (362,1 Zentimeter = 36,21 PISA)
  • Platz 2: Klasse 5g von Ignaz-Taschner-Gymnasium (227,6 Zentimeter = 22,76 PISA)
  • Platz 3: Klasse 3c von der Grundschule Dachau-Süd (92,5 Zentimeter = 9,25 PISA)

Ran an die Bücher, rauf auf den Wasserturm! 

Der Dachauer Wasserturm wurde 1910 erbaut - ursprünglich als Wasserspeicher. Seit 1969 wird der Turm nicht mehr als Speicher für Trinkwasser genutzt. Nach einer umfangreichen Restaurierung nutzt der Förderverein Dachauer Wasserturm e.V. das denkmalgeschützte Turmgebäude seit 1998 für kulturelle Veranstaltungen. Hier finden regelmäßig Kunstausstellungen, Lesungen und Konzerte statt.
Der Wasserturm wurde in nur zwei Monaten erlesen und seine Spitze sogar um 5,61 Meter übertroffen! 

Im Februar 2022 gab es eine tolle Leseleistung von insgesamt 16,91 Metern (oder 169,1 PISA). Herzlichen Glückwunsch an die Turmlesemeister des Monats Februar 2022: 

  • Platz 1: Klasse 3d von der Grundschule Dachau-Süd (209,41 Zentimeter = 20,94 PISA)
  • Platz 2: Klasse 5g vom Ignaz-Taschner-Gymnasium (184,0 Zentimeter = 18,40 PISA)
  • Platz 3: Klasse 4e von der Grundschule an der Klosterstraße (168,4 Zentimeter = 16,84 PISA)

Im Januar 2022 wurden von rund 480 Kindern aus 21 Lesegruppen insgesamt 17,7 Meter (oder 177 PISA) erlesen. Toll!   
Die Turmlesemeister des Monats Januar 2022 sind: 

  • Platz 1: Klasse 4d von der Grundschule Dachau-Süd (205,5 Zentimeter = 20,55 PISA)
  • Platz 2: Klasse 3b von der Grundschule Augustenfeld (200,6 Zentimeter = 20,06 PISA)
  • Platz 3: Klasse 3d von der Grundschule Dachau-Süd (148 Zentimeter = 14,80 PISA)

Bild: Förderverein Dachauer Wasserturm e.V.

Weiter geht´s auf den Kirchturm von St. Jakob! 

Die katholische Pfarrkirche von St. Jakob in der Dachauer Altstadt wurde im Stil der Spätrenaissance im 16./17. Jahrhundert erbaut. Der Nordturm wurde 1678 wurde mit einer Zwiebelhaube und Laterne versehen. Im Kirchturm von St. Jakob hängen vier Glocken aus dem Jahr 1949. 


Bild: Florian Bachmeier 


Die Initiatorin des Projekts „Büchertürme“ ist die Kinderbuchautorin Ursel Scheffler. Mittlerweile läuft die Aktion deutschlandweit. In Bayern beteiligten sich bisher 50 Initiativen an den „Büchertürmen“; aktuell lesen sich zum Beispiel die Würzbürger Kinder die beiden Türme des Kiliansdoms hoch, die zusammen die Höhe von 122 Metern haben.

Büchertürme, Bücherberge und Bücherstapel 

Wo sich im Arbeitsalltag der Stadtbücherei Dachau überall die Bücher türmen und stapeln, zeigt Ihnen unsere Auszubildende Paulina in Wort & Bild auf der Plattform Padlet