Cover von Der Report der Magd wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Der Report der Magd

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Atwood, Margaret
Jahr: 2017
Mediengruppe: eAudio - LEO-Sued
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Zum Download von externem Anbieter wechseln - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Zweigstelle: ONLEIHE / FILMFRIEND Standorte: Status: ONLEIHE / FILMFRIEND Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Das Kultbuch einer ganzen Generation - ungekürzt zum Hören In einem fiktiven Staat in Nordamerika haben religiöse Fundamentalisten die totalitäre Republik Gilead errichtet. Nach einer atomaren Verseuchung ist ein großer Teil der weiblichen Bevölkerung unfruchtbar. Frauen werden entmündigt und in drei Gruppen eingeteilt: Ehefrauen von Führungskräften, Dienerinnen und Mägde. Letztere werden zur Fortpflanzung rekrutiert und sollen nach biblischem Vorbild für unfruchtbare Ehefrauen Kinder empfangen. Können sie ihre Aufgabe nicht erfüllen, werden sie in entfernte Kolonien abgeschoben. Doch die Magd Desfred besitzt etwas, was ihr alle Machthaber, Wächter und Spione nicht nehmen können, nämlich ihre Hoffnung auf ein Entkommen, auf Liebe, auf Leben ... Margaret Atwood erhielt für die provozierende Vision eines totalitären Staats, in dem Frauen keine Rechte haben, zahlreiche Preise. Volker Schlöndorff verfilmte den Roman unter dem Titel "Die Geschichte der Dienerin" und die Serie "The Handmaid's Tale" wurde 2017 mit mehreren Emmys ausgezeichnet. "Mit Der Report der Magd hat sich Margaret Atwood in die Nachfolge von Aldous Huxley und George Orwell hineingeschrieben." DER SPIEGEL

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Atwood, Margaret
Jahr: 2017
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik eMedien
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783844917185
Beschreibung: 719 Min.
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Teltz, Vera; Rettinghaus, Charles; Pfetsch, Helga
Mediengruppe: eAudio - LEO-Sued