X
  GO

-> zurück

LESBAR - unsere Lese- und Medientipps

In der Hauptstelle der Stadtbücherei können Sie unsere LESBAR besuchen. Hier lässt es sich bei einer Tasse Kaffee ausgezeichnet schmökern, in den Zeitungen und Zeitschriften blättern oder via WLAN Internetzugang nutzen. Dazu servieren wir Ihnen unsere monatlichen Lektüre- und Medientipps. 


#NEUES JAHR, NEUES GLÜCK - JANUAR 2023

Das Jahr 2023 hat soeben begonnen – mit frischen Vorsätzen und guten Wünschen. Mit symbolischen Geschenken wie vierblättrigem Klee oder Marzipanschweinchen wünschen wir einander viel Glück. Aber wie geht es eigentlich – das Glück? Warum streben wir danach – nach kurzen Glücksmomenten und nach anhaltenden Glückserfahrungen? Und was gehört für Sie zum Glücksempfinden dazu? Vielleicht ein Besuch in der Bibliothek? Ein inspirierendes Buch, ein anregender Film oder gute Musik? Mit unseren Januar-Empfehlungen wollen wir Ihnen Leseglück schenken.
Lesen Sie sich glücklich!

   
         
 

Natalie Buchholz: Unser Glück
München: Penguin Verlag 2022, 218 Seiten
Als Buch verfügbar?

„So eine Wohnung war ein Glücksfall.“ Für Coordt und Franziska, die vor Kurzem Eltern des kleinen Frieder geworden sind, ist das Angebot, in einer geräumige Altbauwohnung in bester Lage Münchens zu ziehen, mehr als ein Glück. Es ist ein erfüllter Traum – und zugleich eine Falle, eine kompromisslose Probe ihrer Beziehung. Denn der Einzug ist mit der Bedingung verbunden, dass der Exmann der Vermieterin in der Wohnung ein Zimmer behält. Bald stellt der todkranke Bobo eine weitere Bedingung auf - er soll von Franziska in seinen letzten Lebensmonaten gepflegt werden, während Coordt für diese Zeit wieder aus der Wohnung ausziehen soll. Dafür soll das junge Ehepaar nach Bobos Tod die Wohnung überschrieben bekommen. Ein teuflisch komponiertes Kammerspiel beginnt, in dem die Aussicht auf den Besitz der hochwertigen Immobilie alles andere in den Schatten stellt – das gegenseitige Vertrauen, die Vater-Kind-Bindung, das Liebesglück...

 
       
 

Christine Grän und Hannelore Mezei: Glück in Salzburg. Kriminalroman
Cadolzburg: Ars vivendi 2020, 262 Seiten
Als Buch / eBook verfügbar?


Zur Ermittlungsarbeit gehört immer auch eine gehörige Prise Glück – das gilt auch für den Chefinspektor der Wiener Kriminalpolizei Martin Glück. Eigentlich ist er gerade in Salzburg einem Fall des illegalen Medikamentenhandels auf der Spur, als er es mit der Aufklärung des plötzlichen Todes des bekannten österreichischen Multimillionärs Hugo Flock zu tun bekommt. Der ist während der Aufführung von „Jedermann“ bei den Salzburger Festspielen gestorben, angeblich an Herzversagen. Oder wurde doch sein Herzschrittmacher manipuliert? Der Krimi fängt einerseits im humorvoll-ironischen Stil die sommerliche Atmosphäre des Festspieltrubels in Salzburg ein und behandelt andererseits, und zwar kenntnisreich und überzeugend, die Schattenseiten des internationalen Medikamentenvertriebs und der Profitmaximierung im Gesundheitswesen. Eine Leseempfehlung nicht nur für Fans von Regionalkrimis!

 
       
 

Heinrich Bedford-Strohm: Frömmigkeit und Glück
München: Claudius Verlag 2022, 127 Seiten
Als Buch verfügbar?

In dem schmalen Buch verbindet Heinrich Bedford-Strohm, Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, aktuelle Ergebnisse aus der Glücksforschung mit den Inhalten aus der Bibel. Die entdeckten Parallelen führen ihn zu der These, dass Glauben oder Spiritualität und Glück Geschwister sind und einander bedingen. In mehreren Kurzkapiteln schlägt der Text den Bogen von Glücksratgeber-Tipps zu biblischen Textpassagen oder zur religiösen Praxis und regt damit zu einer „Einübung ins Glück“ an, „die nicht nur den Kopf und nicht nur das Herz, sondern die Seele erreicht.“  Dankbar sein – dafür bieten zum Beispiel die Gebete am Tisch oder vor dem Einschlafen den geeigneten Rahmen, um sich die positiven Momente und Erlebnisse des Tages vor Augen zu Führen. In Zuversicht leben – das heißt, sich auch angesichts der Krisen und Katastrophen, der Verzweiflung und Ohnmacht geborgen und getragen zu fühlen. Das empfohlene Bemühen um gelingende soziale Beziehungen, die als Glücksquellen funktionieren, umfasst die Bibel wiederum mit dem Gebot der Nächstenliebe. Eine ermutigende Lektüre nicht nur für den Jahresanfang! 

 
       
 

Amanda van den Hoven: Happy Time Guide Kopenhagen + Malmö
München: Bruckmann Verlag 2022, 149 Seiten. Übersetzt von Philipp Diepmanns
Als Buch verfügbar?

Jedes Jahr aufs Neue führt Dänemark das Ranking der glücklichsten Länder der Welt an – also nichts wie weg nach Kopenhagen! Sich die Stadt von den Locals erklären und empfehlen lassen, das ist das Prinzip der neuen Reiseführer-Reihe des Bruckmann-Verlags „Happy Time Guide“.  Für Dänemarks Hauptstadt hat die Autorin Amanda van den Hoven insgesamt fünf Routen zusammengestellt und um einen Tagesausflug-Tipp ins schwedische Malmö erweitert. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, Ausflugsschiff oder Picknick-Boot – jede Route beinhaltet Empfehlungen zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Bars, Shopping-Möglichkeiten und Freizeit-Highlights. Dabei kommt jeder auf seine Kosten – Kulturschwärmer und Museumsgänger genauso wie Fans von skandinavischem Designs und Modefreaks. Auch die Palette der kulinarischen Empfehlungen reicht von den Hotdogs in den Würstchenbuden, die auf Dänisch Pølsevogn heißen, über verschiedene Smørrebrød-Variationen und gemütliche Bäckereien bis zu Spitzenrestaurants wie NOMA. Alle besprochenen Locations der jeweiligen Tagesroute sind auf ausklappbaren Karten zu finden; ein übersichtliches Farbleitsystem, präzise Kurzbeschreibungen und stimmungsvolle Fotos machen wirklich Lust auf „Happy Time“ in Kopenhagen. God tur!   

 
       
 

Caleigh Megless-Schmidt: Happy & Veggie. 120 bunte Rezepte, die glücklich machen
Ostfildern: Thorbecke Verlag 2021, 261 Seiten. Übersetzt von Karen Gerwig
Als Buch verfügbar?

Meine Küche spricht alle Sinne an. Sie kombiniert mehrere Arten von Zutaten, denn ich möchte Vielfalt und verschiedene Arten von Nährstoffen, von Texturen und Farben zusammen auf einem Teller haben. Diese vegetarische, gesunde und poppige Küche soll dem Körper Gutes tun, die Geschmacksknospen stimulieren und glücklich machen.“ Für die aus den USA stammende Köchin Caleigh Megless-Schmidt, die in Paris ein Gourmetrestaurant betreibt und erfolgreiche Kochbücher schreibt, geht offensichtlich nicht nur die Liebe durch den Magen - sondern auch das Glück. Ihre Sammlung vegetarischer Rezepte mit Grundzutaten wie Getreide, verschiedene frische Gemüsesorten sowie Pickles, milchsauer eingelegtes Obst und Gemüse, Nüsse und Kerne sowie frische Kräutern überzeugt vor allem durch kurze, übersichtliche Zutatenlisten und unkomplizierte Umsetzung. Die meisten der Rezepte fürs Frühstück, Lunch, Abendessen, Desserts oder Aperitifs & Cocktails sind der Sommerküche gewidmet; mit Rezepten für Kastanien-Mandel-Waffeln, gefüllte Süßkartoffeln, Champignon- oder Sellerie-Cremesuppe oder Shiitake-Curry mit Kokos kommt man aber auch durch die dunkle Winterzeit - gesund, satt und glücklich.

 
       
   
Dr. Slávka Rude-Porubská (Leitung)