X
  GO

-> zurück

LESBAR - unsere Lese- und Medientipps

In der Hauptstelle der Stadtbücherei können Sie unsere LESBAR besuchen. Hier lässt es sich bei einer Tasse Kaffee ausgezeichnet schmökern, in den Zeitungen und Zeitschriften blättern oder via WLAN Internetzugang nutzen. Dazu servieren wir Ihnen unsere monatlichen Lektüre- und Medientipps. 


#WINTER- UND WEIHNACHTSZEIT - DEZEMBER 2022

Die Wintertage sind kurz – die Abende eignen sich zum Lesen, Hören und Filme schauen! Mit unserer Dezember-Auswahl wollen wir Sie durch die Advents- und die Weihnachtsfeiertage begleiten. Zahlreiche Winter- und Weihnachtstitel in Buchform, auf CD oder DVD finden Sie auf unserem Medientisch in der Bücherei-Hauptstelle. Noch mehr eBook-Tipps und eAudio-Empfehlungen "Rund um Weihnachten" haben wir für Sie in der Onleihe zusammengestellt. Bequem vom heimischen Sofa aus können Sie sich wiederum gleich zwei adventliche Filmkalender über den Streaming-Portal filmfriend anschauen - lassen Sie sich zwischen dem 1. Dezember und dem Heiligen Abend auf eine "adventliche filmische Überraschung" für Erwachsene ein und reservieren Sie sich Zeit für die tägliche Folge der Serie "Beutolomäus - der wahre Weihnachtsmann" mit Ihren Kindern oder Enkelkindern.
Frohe und lesereiche Weihnachten!

   
         
 

Ingvild H. Rishoi: Andere Sterne. Eine WeihnachtsgeschichteKöln. DuMont 2022, 158 Seiten. Aus dem Norwegischen von Daniela Syczek
Als Buch verfügbar?

„Manchmal gibt es einfach keinen Weg, und dann geschieht ein Wunder.“ Das schmale, berührende Buch, das in Norwegen die Bestsellerlisten gestürmt hat, changiert zwischen einem sozialkritischen Text und einem hoffnungsvollen Märchen. Der Vater von Ronja, der zehnjährigen Ich-Erzählerin, und ihrer älteren Schwester Melissa ergattert zwar einen Job als Verkäufer von Weihnachtsbäumen, sodass die beiden Schwestern, die in einem Arbeiterviertel von Oslo aufwachsen, vom richtigen Weihnachtsfest träumen. Vaters Arbeitselan und seine Vorsätze, nüchtern zu bleiben, halten jedoch kaum eine Woche, dann ist der Lohnvorschuss weg – und die Arbeitsstelle auch. Melissa übernimmt den Job auf dem Weihnachtsbaummarkt; Ronja hilft mit und  verkauft Tannenzweige. Mit Anklängen auf Hans Christian Andersens Märchen von dem Mädchen mit den Schwefelhölzern erzählt das Buch von der Kraft der kindlichen Träume, die nicht nur zur Weihnachtszeit Wunder bewirken kann.

 
       
 

Katharina Herzog: Winterglitzern. Das kleine Bücherdorf (1)
Hamburg: Rowohlt Polaris 2022, 351 Seiten
Als Buch / Hörbuch verfügbar?

Bücher, Liebe und malerische Winteridylle in Schottland – das sind die Zutaten für den ersten Band der neuen Feel-Good-Buchreihe der Erfolgsautorin Katharina Herzog,. Vicky Lambach, eine Kunsthändlerin aus München, macht sich mit einem klaren Auftrag auf den Weg in das entlegene schottische Bücherstädtchen Swinton-on-Sea: Für das Kunstauktionshaus ihres Vaters soll sie die wertvolle Buchausgabe von „Alice im Wunderland“ besorgen. Das Foto des Buches lag dem Brief des achtjährigen Finlay an seine verstorbene Mutter bei, der Vicky per Zufall in die Hände kam. Nach der Begegnung mit Finlays Vater, dem charmanten Buchhändler Graham, in dessen Laden „Reading Fox“ sie zum Schein einen Aushilfejob annimmt, verwandelt sich Vicky allmählich von der tüchtigen, aber einsamen Kunstauktionärin in eine glücklich verliebte Frau und Ersatzmama für den achtjährigen Finlay. Außerdem findet sie eine Menge Freunde in dem kleinen Ort, wo viel Wert auf Gemeinschaft und Zusammenhalt gelegt wird. Aber vor dem Happy-End muss noch das Misstrauen von Grahmans Schwester Shona ebenso überwunden werden wie der Leistungsdruck, den Vickys Vater auf seine Tochter ausübt. Schenken Sie sich eine Tasse heißen Früchtepunch ein und machen Sie sich auf die Lesereise in das kleine Bücherdorf...

 
       
 

Heribert Haberhaussen: Das Staunen bewahren. Weihnachtsgeschichten für heute
Ostfildern: Patmos 2022, 159 Seiten
Als Buch verfügbar?

Wo kann man heute noch dem „Geist der Weihnachten“ begegnen? Mit welchen Texten lassen sich die 24 Adventstage füllen? In 60 kleinen, lebensnahen Geschichten aus der heutigen Zeit zeigt sich, das es das „Große“, das „Erstaunliche“ der Weihnacht noch gibt. Sie erzählen von unscheinbaren und doch außergewöhnlichen Ereignissen,  die nach der Lektüre in einem Spuren hinterlassen und den christlichen Kern von Weihnachten widerspiegeln. Ob in der Geschichte von Herrn Lohmann und seiner Wohnungssuche oder in dem Text von Familie Atkins, bei der ein Dankeschön ein Leben lang anhält. Ob in der Geschichte von der Krankenschwester Barbara, die einen während der Pandemie in der Klinik aufopferungsvoll pflegte oder in dem Text über die sechsjährige Tina und ihr erstes Weihnachtsfest nach der Scheidung der Eltern. Nicht nur dank dem ergreifenden Motto, einem Zitat von Gilbert Keith Chesterton, gehört so ein Buch für mich zu der Advents- und Weihnachtszeit: „Das Wunderbarste an den Wundern ist, dass sie manchmal wirklich geschehen.“

 
       
 

Yrsa Sigurdardóttir: Schnee
München: btb 2022, 352 Seiten. Aus dem Isländischen von Tina Flecken
Als Buch verfügbar?

Düster, dunkel und eiskalt: In ihrem neuen Mystery-Thriller stellt Yrsa Sigurdardóttir ihr Krimihandwerk unter Beweis und kombiniert gekonnt drei Geschichten zu einem unheilvollen Geschehen. Warum begeben sich zwei befreundete Paare bei Wind und Schneesturm auf eine Gletscherwanderung im menschenleeren und gefährlichen isländischen Hochland? Was für selbstsame Dinge gehen auf der einsam gelegenen Radarstation in Stokksnes vor sich, warum sind hier rätselhafte Stimmen zu hören? Und wem gehört der Kinderschuh, der offensichtlich vor Jahren in einem Garten vergraben wurde und jetzt wieder auftaucht... In den überzeugend geschilderten Ausnahmesituationen Islands spielt die Autorin mit Realität und Täuschung, Gewissheiten und Geheimnissen, Beweisen und mysteriösen Vorkommnissen. Dem Thriller-Setting in der abgeschiedenen und unwirtlichen Schneelandschaft entspricht die Atmosphäre voller gespenstiger Seelenkälte. Für Liebhaber von Spannung und Nervenkitzel wärmstens empfohlen!

 
       
 

Annabelle Knaur: Annabelles Winterkochbuch. Entspannte Ferien mit Familie und Freunden
Erlenbach: Knaur 2022, 164 Seiten

Als Buch verfügbar?  

Wenn in den Weihnachtsfest- und Winterferientagen die Küche für Familie, Freunde und Gäste zum Mittelpunkt wird, geht es um Gemütlichkeit, Genuss und gemeinsam verbrachte Zeit... Für eine Woche winterlicher Auszeit hat die Foodbloggerin Annabelle Knaur ein Kochbuch zusammengestellt, das nach einem einfachen Prinzip funktioniert: Sieben Kapitel stehen für sieben Ferientage und beinhalten kulinarische Vorschläge für Frühstück, Mittagessen, Tee und Abendessen. Ernährungsbedürfnisse und Vorlieben der Großen und Kleinen werden berücksichtigt; bei Vorspeisen, Salaten, Suppen und Hauptgerichten wird auch auf vegetarische und glutenfreie Rezepte geachtet. Neben den Zutatenlisten (für sechs Personen) und den Anleitungen für die Zubereitung werden zu jedem Kochrezept noch Tipps der leidenschaftlichen Köchin serviert, etwa Empfehlungen zu passenden Beilagen. Herrlich komponierte Fotos – und schon kriegt man Appetit auf ein selbstgemachtes Knuspermüsli, eine Steinpilzsuppe mit Rosmarin und karamellisierten Crannberries, Linsen-Moussaka und Macadamia-Schoko-Kekse. Und nach dem Nachtisch wird Sport gemacht – abgerundet ist das Buch nämlich mit Spielideen für eine Winter-Indoor-Olympiade!

 
       
 

Anita Arneitz: Winterzeit in Kärnten. Erlebnisse für frische Luft und freie Tage
Wien/Graz: Styria Verlag 2022, 191 Seiten
Als Buch verfügbar?

Mit ihrem Buch voller Ausflugs-, Erlebnis- und Einkehrtipps in dem südlichsten Bundesland Österreichs stellt die Reisejournalistin Anita Arneitz ihre perönlichen Winterhighlights aus Kärnten vor. Schneebedeckte Berge in den Karawanken und den Hohen Tauern, der zugefrorene Wörthersee oder Weißensee, magische Winterbräuche und -traditionen im Lesachtal oder Rosental, malerische Christkindlmärkte in Villach oder in Dachaus Partnerstadt Klagenfurt...  Die Autorin legt Wert auf Entdeckungen abseits der Pisten; die empfohlenen Wanderwege und Ausflüge führen in Naturschutzgebiete und Bergsteigerdörfer, aber auch zu sehenswerten Burgruinen und Klöstern. Ob man Kärntens Norden, Osten, Süden oder Westen ansteuert, ob man zu zweit unterwegs ist oder im Familienurlaub mit Kindern – mit diesem Reiseführer hat man gut recherchierte und übersichtlich aufbereitete Infos und Tipps parat, mit denen sich individuelles Winterprogramm zusammenstellen lässt. Sportlich oder gemütlich: Alpaka-Wandern, Eisschwimmen, Winter-Paddeln, Rodeln, Weihnchts-Shoppen oder sich im See-Spa erholen – alles dabei! 

 
       
    Birgitt Heermann und Dr. Slávka Rude-Porubská (Leitung)